Antennen

RFID Geräte

Geraet

Generell besteht ein RFID-System aus folgenden Komponenten:

  • Lese-/ Schreibgerät
  • Antennen
  • Transponder

Der Transponder wiederum setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

  • Antenne
  • Chip
  • Gehäuse

Um eine RFID-Erkennung überhaupt zu ermöglichen, muss die Ware, die man durch die Daten identifizieren will, mit einem so genannten Transponder ausgestattet sein, der dann auf die Anfrage eines Lesegerätes antworten kann. Dies geschieht über Funk, was den Namen des Systems erklärt und eben dafür sorgt, dass kein direkter Kontakt zwischen Transponder und Lesegerät bestehen muss. Daneben gibt es noch weitere Komponenten, die je nach System benötigt werden.

RFID-Technologie ermöglicht es Informationen zum Beispiel zu Waren berührungslos zu übermitteln. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei der Ware um Autos, Kleidung oder Lebensmittel handelt. Zudem ist es möglich so genannte RFID-Tags, also RFID-Anhänger oder RFID-Transponder an Tieren oder Menschen beziehungsweise unter deren Haut anzubringen und so Informationen zu speichern.