Newsarchiv

22.06.16

Kennzeichnungslösungen für Stahlproduktion und -Handel

Entscheidend für die Effizienz von Stahlwerken und Gießereien ist die erfolgreiche Rückverfolgung von verarbeiteten Metallen innerhalb der Produktionsphase Hoch- oder Kalttemperaturherstellung, Reinigungs- oder Beizprozesse und Nichtmetallherstellung. Die Anforderungen an die verwendete Kennzeichnung sind geprägt durch Strapazierfähigkeit, Robustheit und Widerstandsfähigkeit, sowohl gegenüber extrem hoher Temperatur, als auch aggressiven Säuren und Schleifmitteln. Zudem muss eine äußerst hohe Haftung, besonders gute Druckqualität, lange Lesbarkeit und Abrieb- und Reißfestigkeit gewährleistet sein.

Die hier zum Einsatz kommende Kennzeichnung muss somit auch bei widrigen Umgebungsbedingungen durch ein einfaches und effizientes Handling an Ort und Stelle mit gängigen Druckverfahren angefertigt werden können und die Anforderungen moderner Datenerfassung mit Barcodes unterstützen.

Neben dem direkten Bekleben von Stahlgebunden mit Etiketten oder branchenspezifischen Hängeetiketten wie z.B. zum Einschleifen in Umreifungsbänder entsprechend VDA-Standard bietet DYNAMIC Systems auch Lösungen für den Hochtemperaturbereich.

zurück zum Newsarchiv