Papier

Material-Eigenschaften
Einer der Hauptgründe für den Einsatz von Etiketten aus Papier sind die niedrigen Materialkosten und große Verfügbarkeit von verschiedenen Farben und Formen. Im Bereich der Etikettenproduktion wird hauptsächlich holzfreies Papier verwendet, das im Wesentlichen aus pflanzlichen Zellstoffen besteht.
Die Vorteile von holzfreiem Material:

  • Alterungsbeständig, da es weniger schnell vergilbt
  • Höhere, festere Qualität

Generell kann zwischen gestrichenem (coated) und ungestrichenem (uncoated) Papier unterschieden werden.
Gestrichenes Papier: Veredelung der Oberfläche mit Bindemittelauftrag der dafür sorgt, dass das Material eine glattere Oberfläche erhält und dadurch eine optimale Farbintensität und Etikettendruck-Qualität erreicht.
Ungestrichenes Papier: Meist naturbelassenes Papier, das ebenfalls gute Ergebnisse liefert

Einsatzgebiete
Vielseitig einsetzbar, wie z.B. Logistik, Industrie und Verpackungen. Nicht geeignet für den Außeneinsatz.

Temperaturbereich
Von der Papierqualität abhängig, typischerweise beständig bis 80°C.

Widerstandsfähigkeit
Geringe Widerstandsfähigkeit

Druckverfahren
Papieretiketten sind mit fast nahezu allen Arten beschriftbar, wie z.B. Laser- und Tintenstahldrucker bis hin zum Thermotransferdruck. Zur Bedruckung sind einfache Wachs- oder Wachs-Harz-Farbbänder geeignet.