Ausbau des Maschinenparks mit der Grafotronic DCL²

07. Oktober 2020

Um den stetig wachsenden Bedarf an kundenspezifischen Kennzeichnungsmaterialien in gewohnter Schnelligkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten und um die Produktdiversifikation weiter auszubauen entschied sich die Geschäftsführung zusammen mit der Produktionsleitung im August 2020 den bestehenden Maschinenpark mit der GRAFOTRONIC DCL2 zu erweitern. Dabei zählten vor allem technische Details wie z.B. Maschinen-Performance, kurze Rüstzeiten, Geschwindigkeit und die Möglichkeit zur "Non-Stop-Produktion". Die modulare Bauweise dieser Maschinenserie bietet zudem eine optionale, spätere Erweiterung und ermöglicht somit eine flexible Anpassung an zukünftige produktionstechnische Anforderungen.

Die Kombination GRAFICON und GRAFOTRONIC überzeugte vor allem durch das langjährige Know-how, die persönliche Kundenbetreuung, den guten Service vor Ort und die umfangreichen Kenntnisse zur Umsetzung von individuellen Wünschen und Anforderungen.

Mit dem modernen Maschinenpark können höchste Ansprüche an kundenspezifische Kennzeichnung erfüllt werden. Das motivierte und qualifizierte Team von Druckern garantiert termingerechte Produktion zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die zukunftssichere und im "Lego-System" aufgebaute Maschine DCL2 wird noch in diesem Jahr durch das Serviceteam von GRAFICON in der hauseigenen Produktionsstätte in Wörthsee installiert, in Betrieb genommen und die Maschinenbediener geschult.