Mehr Schutz durch Arbeitssicherheit

Über 870.000 Arbeitsunfälle pro Jahr in Deutschland verdeutlichen den enormen Handlungsbedarf: Eindeutige und auffallende Hinweis- und Sicherheitsschilder stellen eine große Prävention von Arbeitsunfällen dar und steigern zudem die Produktivität.

Mechanische Gefahren
Wartungs- und Blockiersysteme durch Lockout/Tagout (Verriegelung/Kennzeichnung) sind geplante Sicherheitsmaßnahmen zum Abschalten der Energieversorgung von Industriemaschinen und -anlagen bei Reparatur- und Wartungsarbeiten. Diese Maßnahmen schützen Arbeiter vor Gefahren, die z.B. von laufenden Maschinen ausgehen.

Elektrische Gefahren
Verriegelungssysteme für elektrische Gefahren erlauben ein sicheres Arbeiten bei Wartung, Reinigung oder Instandhaltung und beugen somit Personen- oder Sachschäden vor.
Sie bieten einen sichtbaren Hinweis auf Verriegelung/ Sperrung.

Lockout-Sets und -Stationen
Die Sets helfen den Mitarbeitern ein effektives und sicheres Verriegelungssystem zu erstellen, das die Sicherheits- und Arbeitsbestimmungen des Unternehmens erfüllt. Lockout-Tafeln sind weithin sichtbar und bringen Ordnung in das Lockout-System. Je nach benötigter Anzahl an Mitarbeitern, ist der Umfang der Tafeln unterschiedlich umfangreich.

Schlösser, Schließbügel, etc.
Äußerst hochwertige Schlösser und Schließbügel sind vernickelt und haben ein rostfreies Stahlgehäuse. Sie sind die optimale Ergänzung für unterschiedlichste Verriegelungssysteme.

Tagout
Deutliche und sichtbare Anbringung eines Etiketts, das darüber informiert, dass das verriegelte Geräte bzw. Anlage NICHT in Betrieb genommen werden darf, solange das Etikett angebracht ist.
Die Anhänger bestehen aus widerstandsfähigem Polyester und sind deshalb beständig gegen Wasser, Öl und extreme Temperaturen.

Sicherheitskontrollsystem
Durch die Anbringung des innovativen Sicherheitskontrollsystems kann der jeweilige Anwender genau nachverfolgen, ob das gekennzeichnete Gerät betriebsfähig ist oder nicht. Zusätzlich können durchgeführte Inspektionen, Arbeitsmaßnahmen oder Anwendungsinformationen auf dem Anhänger vermerkt werden und sind somit für jeden Mitarbeiter sichtbar.